Ecole Suisse Internationale Paris

Die Schule

Die 1933 vom Cercle Commercial Suisse gegründete Schule liegt in einer ruhigen Seitenstrasse im 10. Arrondissement, ganz in der Nähe der Bahnhöfe Gare du Nord und Gare de l’Est. Sie ist in einem eigens für sie erstellten Gebäude untergebracht. Dieses wurde zu Beginn des 21. Jh. vollständig renoviert und beeindruckt durch seine moderne, lichtdurchlässige Bauweise. Die Schule verfügt über 5 geräumige, gut eingerichtete Klassenzimmer und eine moderne Infrastruktur. Die Unterrichtsstruktur von 15 Lektionen Sprachunterricht und 5-9 Lektionen Projektarbeiten ermöglicht ein starkes Eingehen auf die persönlichen Bedürfnisse der Teilnehmer, sowie eine grosse thematische Vielfalt. Anfänger werden an bestimmten Daten akzeptiert.


Die Ecole Suisse Internationale eignet sich hervorragend für motivierte Teilnehmende, welche einen intensiven Unterricht wünschen. Sowohl für einen Kurzaufenthalt zum Auffrischen der Sprache oder einen längeren Kursbesuch mit einem Examenabschluss können wir die Schule bestens empfehlen. Obwohl vom Cercle Commercial Suisse gegründet, handelt es sich nicht um eine «reine Schweizerschule». Sie wird jedes Jahr von Studierenden aus über 20 Ländern besucht. Die Schule ist klein und es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre.


„En plein coeur de Paris, une petite école familiale pour perfectionner le français.“

C. Le Pallac, Ecole Suisse Internationale





Ausflug- und Freizeitprogramm

Ausflüge

Stadtbesichtigung (nicht nur die bekanntesten Orte), Ausflug nach Mont Saint Michel, zu den Châteaux de la Loire, nach Versailles oder nach Giverny, etc. (nicht im Kursgeld inbegriffen)


Freizeitprogramm

Theater- und Kino-Abende, Konzerte, Wein- und Käsedegustationen, Besuch von Ausstellungen und Museen, Golf, Tennis, etc. (teilweise im Kursgeld inbegriffen)


Standort